da capo... Musik erzählt

28 Nov 2019

Foto von Hans Braxmeier auf Pixabay

da capo... Musik erzählt
Thomas Lauck – Trattati (2009) für Stimme und Schlagzeug

Carola Schlüter, Stimme
Bernd Mallasch, Schlagzeug
Caroline Lüderssen, Moderation

28. November, 19.30 Uhr
Arndtstraße 12, 60325 Frankfurt

Thomas Lauck (*1943 in Straßburg) studierte Medizin und praktizierte als Augenarzt. Ab 1971/72 studierte er in Basel Komposition bei Klaus Huber, Dieter Schnebel, Kazimierz Serocki und Mauricio Kagel und in Darmstadt bei Karlheinz Stockhausen. Er erhielt mehrere Kompositionspreise, u.a. bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker 1974 und den Gaudeamus-Musikpreis (Bilthoven, Amsterdam, 1977). Seine Werke werden von hochkarätigen Solisten und Ensembles europa- und weltweit gesendet und aufgeführt, zuletzt auf Tourneen in Südostasien und Südamerika. Laucks Werkverzeichnis umfaßt Vokal- und vor allem Kammermusik in den verschiedensten Besetzungen, szenische Musik, ein Orchesterwerk und Werke mit Live-Elektronik.
In den Trattati (Uraufführung: 23.5.2009, Mönchengladbach) vertont Lauck Texte von Leonardo da Vinci und Michelangelo.


Eintritt frei - Spenden erbeten
Um Anmeldung wird gebeten unter div@div-web.de

Veranstaltungsort:
  • Veranstalter: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V.
  • Strasse:Arndtstraße 12
  • {{PLZ}}:60325
  • Ort:Frankfurt am Main