Enrico Matteo Ponti - Le favole di Pa' Gongolo

15 Okt 2015

Buchpräsentation zur Buchmesse

Enrico Matteo Ponti - Le favole di Pa' Gongolo
Moderation: Ottavia Nicolini. In italienischer Sprache


Arndtstraße 12, Frankfurt, Beginn: 18.00 Uhr, Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Italienischen Kulturinstituts Köln
in Zusammenarbeit mit
Deutsch-Italienische Vereinigung e.V.
Frankfurter Stiftung für deutsch-italienische Studien

Als Direktor und Redakteur von Kulturzeitschriften interessiert sich Enrico Matteo Ponti ganz besonders für Arbeit und Soziales, vom Schutz der Umwelt bis zu Problemen von Jugendlichen, die ihm seit seiner Zeit als Lehrer besonders am Herzen liegen.

Ponti ist Mitglied vieler nationaler und internationaler Akademien, er war Präsident der Associazione Cittadini per l’Ambiente und hat mehrere Preise und Anerkennungen erhalten, wie z.B. von Amnesty International, von UNICEF oder den Ersten Preis für Sozialpoesie beim Wettbewerb „Dieci anni di poesia italiana”, einer Initiative der Accademia Internazionale di Propaganda Culturale (AIPC), den „Premio Orsa minore e maggiore” sowie den „Spezialpreis Josepin” für seine Verse, die von einem beispielhaften sozialen Engagement und dem Glauben an eine bessere Welt zeugen. Vom selben Autor stammen: „Quaderni, Notturne in versi“, „I salmi dell'uomo di oggi“, „Dimensione Uomo“. 2013 hat er bei Bibliotheka Edizioni ein einzigartiges Korpus all seiner poetischen Arbeiten unter dem Titel „L'acqua dell'ultimo mare” veröffentlicht.

Le favole di Pa' Gongolo
Enrico Matteo Ponti ist ein eklektischer Schriftsteller, dem es mit extremer Leichtigkeit gelingt ohne Niveauverlust von einem literarischen Genre zum nächsten zu wechseln. Die Schlüsselthemen seiner Poesiesammlung „L'acqua dell'ultimo mare“, Liebe und Respekt für den Nächsten, Akzeptanz von Diversität, Staunen vor der Schönheit der Natur und konsequenter Umweltschutz, Tradition als ein zu bewahrendes Gut und die Welt der Gefühle als einziges wirksames Mittel gegen die Härten des Alltags, kehren in phantastisch-fabelhafter Weise in „Le favole di Pa' Gongolo" wieder, einer reizvollen Sammlung von Erzählungen für Kinder; zehn kleine Fragmente, zehn Schmuckstücke für die Kleinen (aber durchaus auch für die Großen gedacht), worin „erwachsene” Themen in spielerischer Weise aufgegriffen werden.



In Zusammenarbeit mit Istituto Italiano di Cultura

Veranstaltungsort:
  • Veranstalter: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V.
  • Strasse:Arndtstraße 12
  • {{PLZ}}:60325
  • Ort:Frankfurt am Main